Die Rennsaison ist eröffnet

Die Rennsaison ist eröffnet

Am vergangenen Wochenende wurde in Sölden bereits die diesjährige Rennsaison im Weltcup eröffnet. Traditionsgemäss wurden auf dem Retschenbachgletscher die ersten Riesenslalom-Rennen bei den Herren und den Damen ausgetragen.

Dabei war natürlich auch Simone Wild am Start. Sie rangierte sich nach dem 1. Lauf auf dem 36. Platz und verpasste somit um 56 Hundertstelsekunden den 2. Lauf. Der Rennhang in Sölden ist immer ein schwieriges Unterfangen und fordert den AthletInnen alles ab – wir gratulieren deshalb trotz dem verpassten 2. Lauf zu dieser Leistung und drücken die Daumen für die restliche Saison!

Bereits vor Sölden wurden in Saas Fee sogenannte Entry League FIS-Rennen im Super-G durchgeführt. Dabei waren auch viele Athletinnen und Athleten des Skiclub Flumserberg am Start und konnten tolle Resultate herausfahren – zwei von ihnen absolvierten gar die ersten Rennen (*) auf FIS-Stufe:

Bleisch Samuel (11. & 7.)

Fleischer Tim (76. & 72.) *

Guggisberg Nora (28. & 25.)

Pfiffner Svenja (21. & 7.)

Seiler Benluca (71. & 62.) *

Wolf Levin (32. & 23.)

Der Skiclub Flumserberg wünscht allen Athletinnen und Athleten einen erfolgreichen und verletzungsfreien Winter!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.