Zweite Ausgabe des NightFight

Zweite Ausgabe des NightFight

Am Samstag, 1. Februar 2020 findet am Flumserberg der zweite NightFight statt – ein Parallel-Slalom für jedermann! Der NightFight – presented by Bartholet Seilbahnen – wird auf dem unteren Teil der Chrüzpiste ausgetragen. Jeweils zwei Skifahrer duellieren sich auf dem parallel gesetzten Kurs. Nach dem KO-System kommt der Sieger eine Runde weiter. Der Verlierer scheidet aus. 

Kategorien 2020 

Herren FUN
Du willst Spass im Schnee und mitmachen ist für dich wichtiger als gewinnen? Du möchtest die Finalläufe am Abend unter Flutlicht erreichen, hast die letzten 10 Jahre keine offizielle Rennlizenz für FIS- und Regional-Rennen besessen oder hast Jahrgang 1979 oder älter? Dann bist du in der Herren FUN-Kategorie genau richtig. In dieser Kategorie geht es um das Erlebnis und darum einen Teil der coolen Show zu sein. Diese Kategorie steht jedem männlichen Teilnehmer ab Jahrgang 2001 offen, der in den letzten 10 Jahren keine Rennlizenz besessen hat oder 40 Jahre und älter ist. 

Herren PRO
Du bist älter als 18 Jahre und dein Motto lautet «Sieg oder Sarg»? Hast du Rennerfahrung oder willst du dich mit den Allerbesten messen? Dann bist du ein echter PRO und gehörst in diese Kategorie. Hier geht es um Hundertstelsekunden und jeder Durchgang wird ein echter Fight! Diese Kategorie steht jedem männlichen Teilnehmer ab Jahrgang 2001 offen. 

Damen
Du bist weiblich, eine echte Ski-Gladiatorin und willst das Abenteuer NightFight nicht nur vom Pistenrand aus erleben? Du bist bereit Überstunden zu leisten und auch bei Flutlicht noch mitten auf der Piste zu sein? Dann bist du hier mit Jahrgang 2001 und älter genau richtig. 

Jugend
Du bist männlich oder weiblich, eine Schweizer Nachwuchshoffnung oder aber auch nur Gelegenheitsskifahrer und willst eine coole Stimmung auf der Piste erleben? Dann gehörst du zur NightFight-Jugend! Diese Kategorie ist für Mädchen und Jungs mit den Jahrgängen 2002-2004 gedacht. 

Kinder
Du bist männlich oder weiblich, hast Freude am Schnee und suchst nach einer Gelegenheit, um etwas später ins Bett gehen zu dürfen? Dann ist der NightFight perfekt für dich. Wenn du einen Jahrgang zwischen 2005-2007 hast, bist du in dieser Kategorie goldrichtig. 

Alle weiteren Infos findet ihr auf unserer Facebookseite @nightfight2020 oder unter nightfight.ch

Interview mit Selina Döringer, Chefin RennOK «NightFight 2020» 

Es kommt zu einem zweiten NightFight? 

Ja, der erste NightFight fand am 26.12.2017 und ging erfolgreich über die Bühne. Unsere gemachten Erfahrungen werden beim zweiten Event positiv einfliessen. 

Diese zweite Austragung findet nicht am kommenden 26. Dezember statt? 

Richtig! In Absprache mit den Bergbahnen Flumserberg AG kommt der Nachparallel-Slalom nun am Samstag, 1. Februar zur Austragung. 

Was sind die Gründe für diese eher kurzfristige Verschiebung? 

Einerseits ist der 26. Dezember für die Bergbahnen Flumserberg AG alljährlich ein stark frequentierter Skitag und anderseits erhalten wir für die Organisation etwas mehr Zeit. Wir sind dankbar, dass die Bergbahnen Flumserberg AG dem neuen Termin zugestimmt haben und wir bei der Durchführung auf die Unterstützung der Bergbahnen zählen können. 

Wie wird das Rennen finanziert? 

Der NightFight steht wiederum unter dem Patronat – presented by Bartholet Seilbahnen -. Mit der In Flums ansässigen Firma Bartholet Seilbahnen AG und weiteren Sponsoren ist die Finanzierung gesichert. Das Startgeld von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie der Ertrag aus der Festwirtschaft tragen hoffentlich zu einem guten Ergebnis bei. 

Welche Änderungen gegenüber dem 1. NightFight sind zu erwarten? 

Es gibt sicher eine zusätzliche Kategorie „Herren FUN“. Damit werden insbesondere die „normal-sportlichen“ Skiläufer angesprochen.
Auch beim Rahmenprogramm und der Festwirtschaft wird es geringfügige Anpassungen geben.
Wir wollen uns in erster Linie auf unsere Kernaufgabe, die optimale Durchführung des Parallel-Slalom-Rennen- konzentrieren, allerdings ohne die Unterhaltung und die Festwirtschaft zu vernachlässigen. 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .